Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 31.03.2018 in gemischtes, hausgemacht | Keine Kommentare

Ganz große Liebe – Mein Mann und Curry

Mein Mann kocht gerne und echt gut. Es gibt Gerichte, die darf quasi nur er machen. Seine Käsesoße zu Nudeln ist legendär! Er ist Semmelknödel-Spezialist und Chef-Panierer! Einziges Manko… er haut an alles Curry ran. Bratkartoffeln und gebratenes Hühnchen, ok, aber auch Rührei, Salatsoße, … ach eigentlich alles, was man würzen kann. Witzig ist, dass seine Mama das auch gerne macht. Scheint wohl ein Familiengewürz zu sein. Manchmal entdecke ich neue Kombinationen und freue mich und manchmal versuche ich ihn dann dezent darauf hinzuweisen, dass Curry hier vielleicht doch eher nicht so ganz optimal… naja.

Natürlich befinden sich neben diversen Curry-Pulvern auch Curry-Soßen in unserem Haushalt. Und was war die Freude groß, als er bei einem Gewinnspiel eine besondere Soße gewann: Ein alter Kollege, Samy von brothers in curry, verloste eine selbst gekochte Curry-Soße, mit Curry aus DUBAI!

Curry 3Anlässlich dieses Glücksfalles gab es dann ein ausgiebiges Currywurst-Pommes-Spektakel in unserem Haus!

Curry 1Es gab feine Bratwürstchen (die mag ich ja nicht so sehr), grobe Bratwurst und grobe reine Rindsbratwurst. Natürlich alles von unserem Metzger des Vertrauens, aus dem Nachbarort, mit eigener Rinderzucht auf dem Land.

Curry 2Weiteres Highlight sollten die selbst gemachten Pommes in einer Heißluftfritteuse werden, die mein Mann von den Nachbarn geliehen hatte. Erster Schock: Es passen nicht annähernd so viele Pommes da rein, wie wir brauchen werden. Zweiter Schock: Eine Stunde dauert das Ganze Heißluftgedönse. Jut. Bei der Stunde blieb es, aber wenn man den oberen Einsatz raus nimmt, passen gut 1,5 kg Kartoffeln rein. Puh. Glück gehabt. In der Zwischenzeit machte ich aber schon von der Hälfte der Kartoffeln meine Lieblingsofenkartoffeln: in ganz dünnen Scheiben. Jammi.

Curry 4So und dann die Soße(n). Klar, es gab auch normalen Ketchup, Tomatenmark für die Kinder (läuft hier unter Kinderketchup), Mayo uuuuund natürlich Samys super Curry-Soße mit dem Dubai-Curry. Wir befanden die Soße alle für mega lecker! Selbst die Kinder fanden sie gut!

Curry 5Es gab auch noch etwas Alibi-Salat dazu!

Curry 6Zwei Kinder, drei Erwachsene, da werden 12 Würstchen ja wohl reichen. Dachte ich. Aber was soll ich sagen – unser au pair liebt Currywurst, die Kinder lieben Würstchen sowieso, die Curry-Liebe meines Mannes hatte ich bereits erwähnt und ich naja, ich bin schwanger… und ähm… die Kartoffeln… die haben auch sehr sehr lecker mit der Currysoße geschmeckt…

Danke Samy, dass Du so leckere Soße gekocht hast! Und toll, dass mein Mann gewonnen hat!
Wir sind gespannt auf die nächste Curry-Reise…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.