Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 05.10.2015 in hausgemacht | Keine Kommentare

Basilikumpesto ist einfach gut

Nudeln mit Pesto? Joa, kann man machen. Wenn sonst nix geht. Hat man immer im Vorratsschrank für alle Fälle. Wenn alle Stricke reißen. Wenn spontan Besuch kommt. Ich mags ja ganz gerne, aber eben auch nur ganz gerne.


kitchencat-basilikumpesto1Nun haben wir aber Unmengen Basilikum im Hochbeet… da kann man ja Pesto machen! Gesagt getan.


Ich habe es ganz klassisch gemacht: Basilikum, Parmesan, Pinienkerne, Knoblauch und richtig gutes Olivenöl. Salz und Pfeffer eher sparsam, kann man lieber noch frisch am Tisch dazu machen.

kitchencat-basilikumpesto2Die Mengen kann ich nicht genau angeben, da ich das echt nach Gefühl mache. Es waren aber gut 100g Pinienkerne und auch locker 100g Parmesan. Wichtig ist mir wirklich ein gutes Öl. Weil man das einfach schmeckt, ob es ein Gutes oder ein eher geht so Öl ist!


Was soll ich sagen? Es ist einfach viiiiiiieeeeeel leckerer als Gekauftes! Und das ist nicht, weil ich das besonders gut kann. Pesto kann wirklich jeder machen, der einen Pürierstab oder einen Mörser (am besten aus Stein) hat.

kitchencat-basilikumpesto3Und dazu die leckeren Nudeln von Pura – ein Gedicht. Selbst unser kleines m ist auf den Geschmack gekommen und wollte eine extra Portion Parmesan haben!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>