Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 11.03.2015 in handgemacht | Keine Kommentare

Yay! Selbstgenähtes aus Wollfleece

Unser kleines m trägt eigentlich nur Wolle-Seide oder Wolle Kleidung. Jaaa – hört sich total Öko an, ist es auch ein wenig, ist aber erstens nur zu empfehlen (Hundert Vorteile gegenüber Baumwolle, mindestens. Bei Interesse erläutere ich diese gerne in einer privaten Mail) und zweitens einfach sooo schön auf der Haut (ich spreche aus eigener Erfahrung).

Die Sachen sind aber nicht sooo günstig und gerade aus Wollfleece müsste man doch was nähen können… hm… ich habe lange recherchiert, sollte ja Wolle aus Kontrolliert biologischem Anbau sein und nicht irgendwelche chemisch versaute, äh behandelte, Massenware. Puh, auch das ist nicht ganz günstig, aber ich bin fündig geworden. Und wenn man Arbeitszeit, Strom der Nähmaschine usw. nicht mitrechnet, ist es doch günstiger, als fertige Kleider zu kaufen (gut, kommt nun drauf an, was man nähen will… ich habe aus einem halben Meter Stoff locker zwei Kinderhosen und zwei Kindermützen rausbekommen. Das hat sich gelohnt!!).

kitchencat-frohesneuesIch habe die Hose genauso genäht wie die aus Baumwolljersey. Allerdings war es etwas tricky… Auf dem Wollfleece lässt es sich nicht so gut malen… also habe ich kurzer Hand beschlossen einfach das Schnittmuster aufzulegen, festzustecken und dann zuzuschneiden. Das ging echt gut. Ich habe dabei die Hose gleich vergrößert und vor allem verlängert. Erst dachte ich, heidenei, die Beine sind aber lang… aber, das kleine m hat supi reingepasst.

Das Nähen ging auch echt super gut! Besser als gedacht. Ich habe die Nähte nicht versäubert, das ging auch so gut. Mittlerweile ist die Hose viel getragen, mehrmals schon mit der Hand oder im Wollwaschgang gewaschen und bis auf die Krabbel-Löcher an den Knien immer noch wie neu! Die Krabbel-Löcher habe ich einfach mit Wolle gestopft. Das ging supi und sieht nicht mega doof aus.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.