Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 04.08.2014 in hausgemacht | Keine Kommentare

Apfel-Birnen-Muffins

Es musste mal wieder was weg. Und zwar waren die Birnen schon echt weich und der eine einsame Apfel bekam vor lauter Frust schon eine braune Stelle. Also musste ich leider backen. Wie schlimm. Heraus kam ein wundervoll saftiges Muffin-Rezept. Et voilà:

Apfel-Birnen-Muffins (24  Stück)

2 Eier
160 g Zucker
230 g Mehl
125 ml Sonnenblumenöl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
200 g Saure Sahne
2 EL gehackte Mandeln
3 Birnen
1 Apfel
1 Prise gemahlene Vanille

Backofen auf 160 Grad vorheizen und zwei Muffinbleche schon mal mit Papierförmchen auslegen.Der Teig hat diesmal GENAU für 24 Stück gereicht. Irre. Das passiert mir nur einmal im Jahr! Es ist sonst immer zu viel oder zu wenig für zwei Bleche…

Eier und Zucker richtig schön schaumig aufschlagen. Bei mir hat es 4x “Backe, backe, Kuchen” gedauert. Denn das kleine m backt ja schließlich mit. Dann Mehl, Backpulver und Natron mischen und mit dem Öl zur Eimasse geben. Die saure Sahne unterrühren. Birnen und den einsamen Apfel habe ich geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten. Braune Stellen wurden natürlich aussortiert! Obst mit den Mandeln und der Vanille in den Teig geben und auf die Muffinförmchen verteilen.

kitchencat-apfelbirnenmuffinsFür 25 Min. etwa in den Ofen, danach aus machen und am besten das Haus verlassen. Die Gefahr alle auf einmal essen zu wollen ist einfach zu groß! Lauwarm waren sie am leckersten!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.