Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 07.07.2014 in hausgemacht | Keine Kommentare

Snickers-Käsekuchen mit extra Erdnüssen und Karamellsoße – noch Fragen?

Käsekuchen mag ich ja eher geht so. Joa, ist lecker, aber auch selten gut gemacht. Ich finde oft die Käsemasse zu trocken udn steif, bei vielen Bäckern schmeckt sie arg nach Speisestärke. Dann ist der Boden und Rand oft hart, trocken und bröselig. Für mich ist der perfekte Käsekuchen luftig, locker, weich, saftig, mit einem knackigem Boden oder gleich ohne und am besten noch Rosinen drin. Da ich selbst immer Angst habe Käsekuchen zu versemmeln, mache ich ihn selten und immer nach dem gleichen bewährten Rezept. Doch dann das – die Idee, Snickers in den Käsekuchen einzubacken…

kitchencat-snickerskuchen1Meine liebe Marian Keyes hat es gemacht. Käsekuchen mit Snickers drin. Und dann noch Erdnüsse oben drauf und Karamellsoße drüber. Da konnte ich nicht wiederstehen und musste das Rezept testen. Ihr Buch “Glück ist backbar” habe ich ja bereits vorgestellt und kann es weiterhin nur wärmstens empfehlen!!!

kitchencat-snickerskuchen2Dieser Kuchen war der Hammer. Ja war. Denn es ist kein Krümel übrig! Die Käsemasse – locker und saftig, leider nicht leicht mit jede Menge Snickers drin. Dann der Boden aus Schokokeksen und Erdnüssen – ein Gedicht!
Meine Aufforderung an alle: Nehmt Euer Lieblingskäsekuchenrezept + Snickers + Erdnüsse und Karamellsoße als Topping und schwelgt in dem Genuss!!!! Nach Belieben Freunde einladen und gemeinsam schlemmen oder eben alles ganz alleine auffuttern! Danke Marian für diese tolle Idee!!!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.