Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 27.06.2014 in angebaut | 1 Kommentar

Bis der Garten fertig ist, wächst das Gemüse eben auf dem Balkon!

Was habe ich mich gefreut endlich einen neuen Garten ganz selbst neu anzulegen! Nun denke ich, ach wäre doch der Garten schon fertig… denn so einfach ist das (mit Kind) ja nicht. Erst mal musste alles alte raus, dann umgraben, gerade ziehen, immer wieder umplanen, Wiese bis wohin, wie breit soll das Beet sein, die Mauer noch reparieren und streichen, vorher mal abbürsten, ….. und so geht das unendlich weiter auf der Garten to-do-Liste…

kitchencat-balkongemuese2Da ich aber nicht vollkommen auf eigenes Gemüse verzichten muss, wächst es dieses Jahr eben auf dem Balkon! Das hat letztes Jahr so super mit den Tomaten geklappt und warum sollte es mit Kürbis, Zucchini, Gurke und Bohnen nicht auch gehen?!

kitchencat-balkongemuese5Also erst mal Schidlchen schreiben (Zahnstocher und Maskingtape). Wetten, dass ich sie nachher doch wieder vertausche, verliere, umgieße, …??? Ich glaube, nächstes Jahr lasse ich mich einfach überraschen was aufgeht!

kitchencat-balkongemuese3Gesagt getan. Erst mal Saatgut ausgesucht, einiges hatte ich selbst getrocknet im letzten Jahr, einiges hatte ich noch da, wie z.B. die Bohnen. So lang noch nichts wächst, sieht es immer so traurig aus…

kitchencat-balkongemuese7Aber dann – ratzfatz waren die kleinen Pfänzchen schon groß. Abends habe ich sie immer noch rein geholt, wenn es zu kalt war und tagsüber mehrmals den Standort gewechselt, damit sie immer schön in der Sonne standen.

kitchencat-balkongemuese4Nun wachsen einige Zucchinis, Gurken und Kürbisse in großen Kübeln auf dem Balkon. Ich bin gespannt, wie groß die Ernte sein wird. Also im Sinne wie groß die Früchte sein werden. Die Bohnen sind auch eher ein Versuch und gleichzeitig eine Begrünung unseres Balkongitters. Aber ich finde, sie können sich schon sehen lassen!!!!

kitchencat-balkongemuese6Ausgesät habe ich die Samen selbst in Aussaaterde von Neudorff. Mit den Erden von Neudorff bin ich wirklich sehr zufrieden! Sie sind torffrei und nur mit natürlichen Stoffen vorgedüngt. Aber auch das nicht zu stark. Außerdem ist die Beschaffenheit der Erde eher fein, so dass der Samen sich gut entfalten kann. Ich habe sie in diesem Jahr das erste Mal genutzt und werde sie wieder einsetzen!

kitchencat-balkongemuese1Ausgepflanzt habe ich die Pflänzchen dann in Tomaten- und Gemüseerde von Neudorff. Diese ist speziell auch auf meine Pflanzen -Zucchini, Kürbis, Tomate, Gurke und Paprika- ausgerichtet. Ich bin gespannt wie sie sich entwickeln. Die Erde fühlt sich schön fest und trotzdem leicht an. Ein Nachdüngen ist hier erst nach 4 Wochen notwendig.

Ach herrlich – so ein Gemüsebalkon! Jetzt geht es meinem Gemüse-Gärtnerinnen-Herz ein wenig besser! Habt Ihr auch schon mal Gemüse auf dem Balkon gezogen? Mit welchen Größenordnungen der Zucchinis kann ich denn rechnen?

1 Kommentar

  1. Huhu liebe Mona,
    oh – sehr gut, dass du deinen Balkon jetzt zum anbauen nutzt! Meine Mom hat in den letzten Jahren oft Zucchinis in so großen schwarzen Spieß-Kübeln gezogen. Das hat gut geklappt – die Früchte waren meistens so ca 20 cm lang und vom Durchmesser her so 4 cm breit. Klingt doch ganz gut, gell?
    Ich drück dir den grünen Daumen, dass alles gut wächst!
    Liebe Grüße,
    Wiebke

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das Balkongemüse wächst!! - kitchencat | kitchencat - […] Das Gemüse auf dem Balkon wächst und wächst!!!! Eine Zucchini und einen Kürbis können wir in jedem Falle ernten!! …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.