Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 25.04.2014 in angebaut, hausgemacht | Keine Kommentare

Regionale Kiwis gibt´s nicht? Bei uns schon!

Im letzten Jahr haben wir bestimmt gute 100 kg Obst verarbeitet. Zu Marmelade, Gelee, als Obststücke, Mus, eingekocht, eingefroren, … darunter auch regionale Kiwis! Ernsthaft! Kein Quatsch. Ungespritzte, selbst gezogene (nicht von uns), REGIONALE Kiwis.

kitchencat-kiwi1Die Kiwi kommt ursprünglich aus China, wird aber mittlerweile marktführend in Italien (und Neuseeland, Frankreich, Chile, …) angebaut. Naja, und eben 10 km von uns entfernt. Meine liebe Schwiegermama hat mal wieder an mich gedacht, als da ein “paar” Kiwis übrig waren. Ungefähr 80 Stück haben wir dann später verspeist und zu Marmelade verarbeitet. Irre, das Aroma. Alle konnten bestätigen – die schmecken ganz anders. Viel intensiver, nicht so wässrig.

Die Sträucher, eine Dame und ein Herr (man braucht nämlich beide Geschlechter für die Zucht und Ernte), wachsen seit 20 Jahren, wobei sie erst nach 10 Jahren etwas Früchte trugen. Und dann waren sie erst noch ziemlich klein. Ab Oktober kann bis zum ersten Frost geerntet werden und lagern lassen sie sich wie Äpfel. Wir hatten sie in einer breiten Kiste im Schuppen stehen, bis es zu kalt wurde. Bzw. bis keine mehr da waren… – ich weiß nicht mehr, was zuerst eintraf.

Hier mein Kiwi-Marmeladen-Rezept:

1,2 kg Kiwis
500 g Gelierzucker 3:1
ein Hauch Vanille – wer mag

kitchencat-kiwi2Die Kiwis schälen und in Stücke schneiden. Für die Marmelade braucht man sicher nur 1 kg, aber man muss vielleicht mal etwas abschneiden, schält sie noch, hapst mal ein Stückchen zwischen durch… da sind 200 g mehr nie verkehrt. Die Früchte mit dem Gelierzucker (nach Packungsangabe) kochen und erst zum Schluss ein Haus gemahlene Vanille oder das Mark einer Schote hinzugeben und sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Deckel drauf, für 5 Min. auf den Kopf stellen, umdrehen, evtl. Klebereste vom Einfüllen abwischen und fertig.

kitchencat-kiwibrotEhrlich gesagt, haben wir trotzdem wir ja noch frische Kiwis da hatten, bestimmt drei Gläser nach Gang verspeist. Ich wollte zum Frühstück gar nichts anderes mehr als Kiwi-Marmelade.

Was freue ich mich schon auf die nächste Ernte. Ich hoffe, ich bekomme wieder welche ab!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.