Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 27.01.2014 in hausgemacht | 6 Kommentare

Spontane Apfel-Zimtschnecken

Wer kann bei Zimtschnecken schon nein sagen?! Und wenn dann noch die liebe Clara von tastesheriff mit ihrer Aktion Ich back´s mir dazu aufruft und ich noch zufällig Blätterteig zu verarbeiten habe – ja bitte, was soll ich dann noch sagen? Es gibt also Zimtschnecken!

kitchencat-apfelzimtschneckenEin Rezept für Nuss-Zimtschnecken habe ich Euch ja auch schon vorgestellt. Aber jetzt gibt es noch mal eine andere Variante. Wäre ja auch sonst langweilig. Ehrlich gesagt fülle ich meine Zimtschnecken ja immer gerade mit dem, was ich noch da hab oder “weg muss”. Zum Beispiel angebrochene Tütchen gemahlene Nüsse eignen sich da hervorragend. Aber auch sonst alles mögliche. Hier also mein Favorit für heute und natürlich für Clara:

Zimtschnecken

1 Rolle Blätterteig
2 EL Schmand
2 TL Zimt
2 EL gemahlene Mandeln
1 Apfel
2 TL dunkler Muscovado-Zucker (oder eben normaler)

Den Backofen schon mal auf 200 Grad vorheizen, denn jetzt geht es ruckzuck: Blätterteig ausrollen, in zwei Hälften teilen (dann werden die Schnecken kleiner), mit Schmand bestreichen, Zimt, Mandeln und Zucker über jede Hälfte geben, den Apfel reiben (Ich reibe ihn am liebsten mit Schale! Wenn man weiß wo er herkommt und dass er nicht gespritzt ist, kein Problem!), etwas ausdrücken, damit es nicht zu matschig wird in den Schnecken und auch auf den Hälften verteilen. Jede Hälfte zu einer Rolle aufrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech verteilen und für 20-25 Min. backen.

kitchencat-apfelzimtschnecken2Der Geruch von Zimt im Haus… in Kombination mit Apfel… das Gefühl zu haben, was leckeres mit Apfel und Zimt gebacken zu haben ohne eine aufwendige Strudelsession – himmlich! So ich muss weg. Ich muss nun nämlich leider diese köstlichen Apfel-Zimtschnecken vertilgen und dazu einen Hafermilch-Chai trinken! Danke Clara für diese wunderbare Idee!
Macht´s hübsch!

6 Kommentare

  1. Mhhh, lecker. Mit Blätterteig sind die Schnecken ja ruckzuck fertig wie mit dem ollen Hefeteig! :)
    LG, Ni von JuNi

    • Und noch schneller aufgefuttert… ich brauche dringend neuen Blätterteig…

  2. Hah!! “weg muss” – genau das ist auch meine Methode.. so werden so oft Mandeln zu Haselnüssen oder es kommt noch ne kleine Priese irgendwas dazu!!
    Toll!! lecker sehen sie auch und ne perfekte Kombi mit dem Chai!!
    Schön das Du mit dabei bist!
    Alles Liebe
    Claretti

    • So langsam befürchte ich nur, dass man denken könnte, ich koche und backe nur mit Sachen, die “weg müssen”… Aber oft kommen mit Resten die besten Ideen!
      Zimtschnecken waren eine gute Idee – sind schon alle verputzt!

  3. hallo,

    wir haben gerade 2 Events in unserer Foodblog-Community Küchenplausch und ich würde mich sehr freuen, wenn du vielleicht Lust hättest bei einem der Events dabei zu sein.

    Die Events haben das Thema „Omas Rezepte“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/199) und „Köstlichkeiten mit Hafer“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/198).

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    • Oh da schau ich doch gleich mal vorbei! Allerdings befinde ich mich in Blog-Elternzeit :) Da muss ich mal schauen, was ich so gebacken kriege… im wahrsten Sinne des Wortes! :)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Besuch? Ahhh - Besuch! Schnelle und leckere Dattelschnecken - kitchencat | kitchencat - […] Auch wenn es mal wieder aus der Not heraus erfunden wurde! Wer noch eine Alternative sucht, die Apfel-Zimtschnecken sind …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.