Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 12.01.2014 in gemischtes | Keine Kommentare

12 von 12 im Januar

Es ist schon der 12. Januar, das heißt, der Januar ist schon fast halb rum. Dabei war gestern erst Silvester und vorgestern waren wir in Barcelona (gut, das war im Oktober). Gefühlt ist die Zeit wirklich geflogen… Hier nun mein Rückblick in 12 von 12 im Januar:

kitchencat-12v12januar1Im Radio kam den ganzen Tag “Fast in ganz Rheinland-Pfalz ist wunderschönes Spazier-Geh-Wetter mit Sonnenschein.”. Aha. Also bei uns wäre ich ohne Lampe eher nicht raus zum Spazieren gehen. Denn normalerweise sieht man hinter unserem Baum Wasser und eine Insel…

kitchencat-12v12januar2Die ganze Zeit wollte ich mal wieder Kresse ziehen, für Kresse-Quark. Heute Morgen habe ich endlich dran gedacht. Die Schale ist irgendeine “aussortierte” Schale, die irgendwann zu unserer Kresseschale wurde. Ich finde es immer faszinierend, wie die Körnchen sich so schnell so gleichmäßig verteilen. Man braucht übrigens keine Watte oder so unterlegen, bei uns hält es nur mit Wasser.

kitchencat-12v12januar3Da ich beim Aufräumen einen Blaumann entdeckt habe, in den ich noch super rein passe, ging es für mich heute mit Blaumann auf die Baustelle! Yeah! Ich kann zwar eh fast gar nichts machen, aber man fühlt sich gleich so geschäftig mit der richtigen Kleidung…

kitchencat-12v12januar4Das ist unsere Baustellen-Brezel. Ich hab sie schon so lieb gewonnen, dass ich gar nicht weiß, ob ich dort eine Lampe aufhängen kann.

kitchencat-12v12januar5So und hier noch was kurioses vom Bau: Das wird nicht unsere Balkon- oder Garten-Absperrung. Dies sind Schilfrohrmatten, die im Erdgeschoss als Dämmung an die Wände kommen! Jawohl!

kitchencat-12v12januar6Puh, wieder zu Hause, erst mal einen Blick in mein Bau-Büchlein und schön Häkchen machen. Bald kann ich “Bau-Bingo” rufen und alles ist fertig. Also so in vier Wochen…

kitchencat-12v12januar7Nach dem Besuch auf der Baustelle habe ich mir erst mal einen Tee, ein Stückchen Kuchen und ein wenig Lesen in meinem neuen Buch gegönnt. “Der Hunderjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand” war schon großartig. Dieses hier verspricht genauso toll zu werden… ich mag es wie Jonas Jonasson schreibt! Ihr auch?

kitchencat-12v12januar8Zum Abendessen gibt es Reste von gestern und vorgestern uuuund einen Rotkohlsalat! (Witzig, dass ich am 12. Dezember auch Rotkohl machte… Zufälle gibt´s!) Boah ist der lecker. Ich bin selbst überrascht. Mit Pekannüssen, getrockneten Feigen und einem Apfel… mmmmhhhh… morgens gibt´s den Rest zu Mittag.

kitchencat-12v12januar9Ein letztes Bild schnell noch von meinem ersten Strauß in diesem Jahr. Ich liebe Annemonen! Und dann in so einem zarten weiß-grün mit Apricot-farbenem Ginster. Herrlich. Leider schaffen es die Annemonen nicht mehr lang… Die Postkarte ist übrigens aus dem Picasso-Museum in Barcelona.

kitchencat-12v12januar10Tja, das ist er – mein Bauch! Ich bin so stolz auf ihn, ich hätte Euch auch 12 Fotos nur von ihm präsentieren können. Heute mal geringelt. Wie es mit kitchencat weitergeht, wenn das Baby dem Bauch entschlüpft ist, erfahrt Ihr die tage auf dem Blog!

kitchencat-12v12januar11Zum Tatort gleich gibt es ein leckeres Malzbier. Wir testen uns gerade durch diverse Bio-Malzbiere durch. Gestern das von Lammsbräu war schon echt lecker und schön karamellig. Nun sind wir auf das Honigmalz gepsannt!

kitchencat-12v12januar12Pete liegt schon und ist bereit, da geselle ich mich doch gleich dazu. Habt´s schön Ihr Lieben! Mehr Rückblicke wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.