Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 13.11.2013 in handgemacht | Keine Kommentare

Scrapbooking oder doch “nur” ein großer Bastelspaß

Ähnlich wie mit der Cake-Pop-Geschichte geht es mir ja mit den Scrapbooks. Seit ich denken kann, hebe ich Sachen gerne auf. Eintrittskarten, Fotos, Zeitungsauschnitte, … und seit ich mit Kleber und Schere einigermaßen souverän umgehen kann, landen diese Fund- und Sammelstücke in Alben, Kalendern, Büchern.
Und nun heißt das ganze Scrapbook und ist total “in”. Aha. Brauche ich das nun auch? Mache ich das schon längst? Ehrlich gesagt, bin ich mir immer noch unsicher… ich glaube nicht, dass ich alles so “richtig” mache, wie in Szene oft gezeigt. Meine Bücher sind nicht immer ganz so voll und bunt.

kitchencat-scrapbook 6In Barcelona war ich sogar in einem ganzen Laden voll mit Scrapbooking-Artikel. Nun könnte ich ja böse sagen – es war nicht mehr als ein Bastelalden, der sich eben auf Papier und Stempel versiert hat. Aber eigentlich hätte ich ja doch auch Stunden darin verbringen können. Für mich gekauft habe ich ein paar Bögen tolle Aufkleber und Buchstabenaufkleber. So etwas finde ich hier zu Hause eher selten in schön….

Aber kommen wir zum eigentlichen Thema: Mit diesen wunderbaren stabielen Pappen wollte ich ein Buch basteln. Ob das nun ein Scrapbook ist oder nicht, könnt Ihr ja entscheiden. Hier kommmt meine “Bastelanleitung”.

kitchencat-scrapbook 1Sucht Euch schönes Papier zusammen. Ich nehme ganz normalen farbigen Tonkarton, gemischt mit gestreiften und gepunkteten Papieren. Aber da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Außerdem benötigt Ihr zwei Pappdeckel für außen. Dazu sammel ich immer mal wieder Pappen von Verpackungen und Co. Für den Buchrücken braucht Ihr auch einen Streifen Pappe in der gleichen Höhe und Dicke.

kitchencat-scrapbook 2Meine Außenseiten haben die Maße 30 x 21 cm und der Buchrücken ist 5cm breit. Ich habe mich für zwei Ringe entschieden, die die Seiten zusammen halten sollen. Jetzt wird es etwas friemelig: Die Ringe öffnen und im gleichen Abstand zum Rand (bei mir sind es 6 cm) in den Buchrücken einstechen und durchfädeln. Wenn die obere Schicht der Pappe reißt, kein Problem, einfach ein wenig mit Papierklebeband glätten.

kitchencat-scrapbook 3Buchrücken und Außenteile werden nun mit einem nassklebenden Papierklebeband zusammengeklebt. Dies gibt es im Bastelladen oder man nimmt Papierklebeband von der Rolle. Hier ist Schnelligkeit gefragt, denn das nass klebende Papier trocknet auch wieder schnell! Mit dem Bleistift kann man sich einige Markierungen machen, damit es leichter geht.

kitchencat-scrapbook 4Nun habe ich das Buch von innen mit einem schönen Papier beklebt. Dazu nutzte ich transparenten Bastelkleber.
Während der Kleber trocknet, habe ich die Zeit genutzt und die Innenseiten zurecht geschnitten. Außerdem habe ich die Ecken abgerundet mit einem Eckenstanzer, weil ich das schöner finde. Aber da kann ja jede und jeder wie er will… Ihr wisst schon…

kitchencat-scrapbook 5Für die äußere Hülle habe ich verschiedene Stoffe zusammen genäht, mit Bastelkleber leicht fixiert, damit nichts rutscht, und mit Stickgarn rund herum befestigt. Aber hier könnte man natürlich auch wieder Papier nehmen und die Außenseiten damit bekleben.

kitchencat-scrapbook 8Und dann los – die Innenseiten kann jeder so gestalten wie er mag. Wie schon gesagt, ich mag es eher etwas klarer und schlichter. Was nicht heißt, dass ich da nicht auch ein wenig bastel, Bilder einklebe, das Datum ist mir immer wichtig, Eintrittskarten, … und stempeln mag ich ja eh am liebsten! Mittlerweile habe ich eine ganz ansehnliche Sammlung zusammen. Zu Weihnachten wünsche ich mir trotzdem neue -größere- Buchstabenstempel! Und Zahlen fehlen mir noch.

Was sagen den nun die Experten? Ist das schon ein Scrapbook oder habe ich “nur” gebastelt?

 

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.