Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 22.08.2013 in hausgemacht | Keine Kommentare

Roter Faden gesucht und Kräuter gefunden

Kräuter wachsen bei uns im Garten, in Töpfen und Kübeln draußen und drinnen. Als ich auf Kräuterfeld aufmerksam wurde, musste ich sofort ein paar “Exoten” bestellen. Wobei diese Exoten gar nicht so exotisch sind… denn Pimpinelle und Ysop wachsen auch hier bei uns im gut sortierten Bauerngarten.

kitchencat-kraeuterlieferungKräuterfeld liefert die Kräuter per Post direkt nach Hause. Ich muss sagen, ich habe noch nie so gut verpackte Pflanzen bekommen! Wirklich spitze! Jedes Töpfchen war einzeln in einem stabilen Karton verpackt, so dass es nicht hin und her wackeln konnte. Die Erde war noch feucht und jede Pflanze sah aus, wie frisch eingepflanzt. So soll es doch sein!

kitchencat-kraeuterIn meinem Paket waren: Pimpinelle, Ysop, Blutampfer, Mini-Basilikum, Liebstöckel und Zitronenverbene. Einige wohnen davon noch in Töpfen, dürfen aber auch bald in den Garten umziehen.

Da wir liebe Freunde erwarteten und ich noch nach einem roten Faden für das Menü suchte, war schnell klar, dass es ein kräutiger Faden wird! Die Rezepte stelle ich Euch nach und nach vor. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack.

kitchencat-aperitifAls kleinen Aperitif gab es einen “Hugo”. Holunderblütensirup, Sekt, frische Minze und ein paar Scheibchen Limette.

Es gab leckeres frisches Brot, natürlich selbst gebacken. Da unsere Gäste auch Irland-Liebhaber sind, gab es das Irish Soda Bread mit leckerer Kräuterbutter. Die Butter habe ich mit ein wenig Salz gewürzt und in die eine Basilikum und in die andere Ysop gegeben. Die Ysop-Butter war der Renner!

kitchencat-gemuesebrueheAls ersten Gang gab es eine selbst aufgesetzte Gemüsebrühe mit ganz vielen frischen Kräutern drin, unter anderem Liebstöckel. Viele kennen es auch als Maggi-Kraut. Dabei mag ich gar kein Maggi. Ich habe aber auch zum Beispiel alle Kräuter-Stengel von den restlichen Gerichten mit gekocht, das gibt ein tolles Aroma. Und ich liebe frisch gehackte Petersilie auf einer heißen Suppe.

kitchencat-blutampferDanach gab es Salat. Aber nicht einen schnöden Kopfsalat, sondern Ruccola und Blutampfer! Dazu ein Türmchen aus Aubergine, Tomate und Mozarella. Die Vinaigrette habe ich ganz leicht gemacht, damit die übrigen Geschmäcker gut raus kommen.

kitchencat-hauptgangDer Star danach war ein Schweinefilet mit Fenchelgemüse aus dem Bratschlauch. Das lässt sich prima vorbereiten, alles fertig machen, in den Bratschlauch geben und dann anmachen, wenn man denkt, ab jetzt dauert es noch ca. 30-35 Min. bis zum Hauptgang. Man sitzt bei den Gästen, plaudert und alle wundern sich, wer in der Zeit einen Braten und noch das Gemüse dazu gemacht hat. Als Beilage gabe es Nudeln, die ich auch schon vorher gekocht hatte und dann nur noch in ein wenig Butter und klein gehackter Pimpinelle geschwenkt hatte.

kitchencat-eisDa wir zum Glück immer noch ein wenig Dulce de Leche aus Argentinien da haben, musste ich einfach ein Eis mit der leckeren Karamellcreme und Baiserstückchen machen. Dazu gab es Johannisbeeren aus dem Garten (Ich gebe zu, das Menü ist schon etwas her… denn jetzt sind schon alle Beeren aufgegessen.).

War das lecker! Mittlerweile könnte ich ja alles mit Blutampfer, Pimpinelle oder Ysop machen! Es ist immer ein schöner frischer Geschmack und mal was anderes als Basilikum, Thymian und Rosmarin. Tolle Kräuter könnt Ihr gleich hier im Shop bestellen!

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das Bett ist gemacht - die Kräuter fallen in Winterschlaf - kitchencat | kitchencat - [...] spielen in meiner Küche und in meinem Garten eine wichtige Rolle. Im Sommer zeigte ich Euch die Neuzugänge im …
  2. Der Vorgarten bekomt neue Mieter - kitchencat | kitchencat - […] besorgen muss. Außer dem wollte ich eh mal wieder bei kräuterfeld stöbern… Da habe ich letztes Jahr so tolle …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.