Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 26.07.2013 in hausgemacht | 2 Kommentare

PAMK: “Zusammen schmeckts besser”

“Zusammen schmeckts besser – ich schenk Dir ein Stück vom leckeren Glück” als Motto für die aktuelle Tauschrunde von Post aus meiner Küche (PAMK) passt zu mir wie die Kirsche auf die Sahne. Kulinarisch gesprochen. Natürlich bin ich wieder dabei und meldete mich sofort an. Und dann auch noch eine Tauschpartnerin zu bekommen, die nur einen Ort weiter wohnt – perfekt! Also haben wir uns auch gegen Portokosten entschieden und uns zum Essen in unserem Garten getroffen. Witzig, dass wir uns über sieben Ecken auch noch alle kannten!

Mit einer Freundin habe ich früher schon oft Kochdates gemacht, bei denen eine für Vorspeise und Dessert und der andere für den Hauptgang zuständig ist. So haben wir es auch gemacht. Die liebe Anna von Alles so Kunterbunt erklärte sich für die Vorspeise und das Dessert bereit. Die Rezepte findet Ihr nun hier.

kitchencat-Vorspeise AnnaEs gab einen herrlich leckeren frischen Salat von ihr mit Mango, Pinienkernen und Schafskäse. Damit hat sie schon mal voll ins Schwarze getroffen. Bei der Hitze war das genau das Richtige zum Start.

Ich tat mich etwas schwierig mit dem Hauptgang… bei 36 Grad einen Braten? Eher nicht. Ganz so experimentell sollte es auch nicht werden… ich wusste nur, dass Anna keine Tomaten, Oliven und Kümmel mag… dabei sterbe ich ja für alles mit Tomaten… hm.

kitchencat-PAMKWie gut, dass sich mein Heißhunger meldete und verkündete: Bald muss es gefüllte Paprika geben! Ha! Das isses! Ein tolles Gericht, was ich sonst anders zubereite, als Sommergericht für in den Garten! (Das andere mache ich dann mal im Herbst für Euch…)

Gefüllte Paprika mit Ofenkartoffeln

2 kleine rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
400 g Hackfleisch
3 EL Öl
1 TL geräuchertes Paprikapulver (normales geht auch)
2 EL Cashewkerne
2 EL Rosinen
1 kleine Zucchini
1 Zweig Minze
1 Bund glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
4 Paprika
100 g Schafskäse

Kartoffeln (so viele wie man essen mag… habe sie nicht gewogen)
Salz, Pfeffer
3 EL Öl

Die Kartoffeln mit der Schale gut waschen, in Spalten schneiden, mit dem Öl eine Auflaufform einfetten, die Kartoffelspalten in der Form würzen und etwas umherwälzen. Bei 180 Grad ca. 30-40 Min. backen. Prüft mit einem Messer oder einer Gabel zwischendurch ruhig mal, wie durch die Kartoffeln sind. Das kann von Sorte zu Sorte unterschiedlich sein und kommt natürlich auf die Spaltengröße an.

kitchencat-gefüllte PaprikaIn der Zeit die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden und mit dem Hackfleisch anbraten. Das Hack mit dem Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini klein würfeln und dazu geben, alles in Bewegung halten, damit es schön gleichmäßig gart. Cashewkerne hacken und mit den Rosinen in die Pfanne geben. Kräuter waschen, hacken und ganz zum Schluss unter die Hackmischung geben, aber nicht mehr weiter erhitzen.

Die 4 Paprika waschen und so aufschneiden, dass ein Deckel bleibt. Mit der Füllung füllen. Logisch. Und dann den Deckel wieder drauf setzen. In die Mitte, wo vorher der Stiel war, den Schafskäse drauf bröseln.

kitchencat-gefüllte Paprika von innenUnd nun die Kartoffeln in der Form etwas an den Rand schieben und die Paprika in die Mitte setzen. Man kann natürlich auch beides separat backen oder noch mehr Kartoffeln auf einem Blech backen. Denn dieses Gericht kann man auch SUPER für 10 Leute machen und hat kaum Arbeit damit. Vorbereiten lässt es sich auch prima und während es backt, kann man nämlich herrlich im Garten sitzen und Schwätzchen halten.
Die Paprika dürfen dann auch noch mal 15 Min. backen, bis sie weich und gar sind, aber nicht zu weich.

Wir aßen zu dritt und ich wollte vier Paprika machen, falls noch jemand Nachschlag möchte – tja, das ist mir noch nie passiert, aber eine Paprika war von innen schlecht. Außen sah sie tiptop aus, aber innen… Die übrige Füllung und die restlichen Kartoffeln waren aber auch ein super Mittagessen für ins Büro am nächsten Tag! Also keine Panik, wenn mal Füllung übrig ist…

kitchencat-Dessert von AnnaAls Nachtisch rundete Anna unser 3-Gänge-Menü Schicht für Schicht ab: Mango-Mandarinen-Grütze, Shortbread-Crumble und Sahne! Wow! Ich durfte sogar zwei Gläschen essen. Was ich auch tat, weil es SO lecker war!!!

Also unbedingt bei Anna vorbei schauen! Vielen Dank auch wieder an das PAMK-Team für die tolle Organisation und die super Zulosung! Ich freue mich schon auf die nächste Tauschrunde!

Und was esst Ihr so am liebsten zusammen?

2 Kommentare

  1. Hallo,

    habe gerade schon bei Anna euer Menü bewundert :-) Sieht total lecker aus.
    Liebe Grüße
    Angela

  2. Hhhmm das sieht nicht nur lecker aus, das klingt auch lecker. Die Paprikafüllung hört sich leicht orientalisch an! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Liebe Grüße, Bianca

Hinterlasse einen Kommentar zu Angela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.