Pages Menu
Categories Menu

Geschrieben am 30.06.2013 in hausgemacht | 8 Kommentare

Mmmmmm-Marmelade: Erdbeer-Lavendel-Pfeffer samt Gewinnspiel

Ein Leben ohne Erdbeeren? Möglich, aber für mich undenkbar. Dieses Jahr haben wir keine eigenen. Die Pflanzen waren schon so alt und trugen keine Früchte mehr, daher habe ich alle ausgemacht. Im Herbst setze ich neue und dann gibt es im nächsten Jahr wieder eigene. Dieses Jahr gibt es also welche vom Feld aus dem Nachbardorf oder von der Insel, auf die wir von unserem Garten aus schauen können.

kitchencat-spargeldealerFür die erste Marmelade in diesem Jahr war ich bei unserem Spargel- und Erdbeer-Dealer des Vertrauens im Nachbarort. Ein ganzes Körbchen habe ich erstanden und auf dem Fahrrad nach Hause gebracht.

kitchencat-erdbeertransportJedes Jahr experimentiere ich ein wenig mit der Erdbeermarmelade. Ich mag sie pur total gerne, aber mit Minze ist sie super lecker, mit Vanille ein Traum, ein wenig Pfeffer gibt ihr Pfiff, ein Schuss Holunderblütensirup konnte auch noch nie schaden.

kitchencat-Pfeffersackundsöhne

Aber die diesjährige Traum-Verbindung heißt: Lavendel und Tellicherrypfeffer. Die beiden Gewürze kommen aus dem Hause Pfeffersack & Söhne. Lavendel liebe ich in allen Varianten. Ob im Waschmittel, im Kleiderschrank als Duftsäckchen, im Garten in voller Blüte oder als feine Note in Salatdressings, Dessertsaucen oder nun eben in Marmelade.

Den leckeren Tellicherrypfeffer habe ich schon vor ein zwei Jahren entdeckt, als die Jungs mit Pfeffersack & Söhne gestartet sind. In diesen supertollen Pfeffer habe ich mich gleich verliebt. Ein Tomatenbrot und nur ein wenig frisch gemahlenen Tellicherry drüber – jammi.

Die Gewürze von Pfeffersack & Söhne sind nicht nur lecker und fast alle aus Bio-Anbau, sie sind auch noch superschön verpackt. Und dass alles Handarbeit ist, kann ich bestätigen! Ich war höchstpersönlich dabei, als die Etiketten auf die zwei Dosen kamen. Die Dosen selbst kommen aus einer kleinen Manufaktur im Westerwald.

kitchencat-ErdbeerlavendelpfefferErdbeer-Lavendel-Pfeffer Marmelade

1,5 kg geputzte Erdbeeren
500 g Gelierzucker 1:3
1 TL Lavendelblüten
1 TL Tellicherrypffer (gestoßen oder gemahlen)

Die Erdbeeren in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zucker in einen Topf geben. Ich lasse sie erst mal auf kleiner Flamme etwas Saft ziehen und schalte dann hoch. Laut Zuckerverpackung 3-5 Min. kochen lassen. Aber immer schön in der Nähe bleiben und ab und zu umrühren. Ich püriere die Marmelade zwar, aber nicht völlig. Denn ich liebe Stückchen in der Marmelade.

Immer wieder eine Gelierprobe machen: ein wenig Marmelade auf ein kleines Tellerchen geben und schauen, ob sie schnell fest wird. Wenn sie sich nach drei Sekunden immer noch hin un her bewegen lässt, lieber noch ein Minütchen weiter köcheln lassen.

Zum Schluss den Pfeffer und den Lavendel hinzugeben. Die Marmelade heiß in ausgekochte Gläser füllen. Ich koche die Gläser samt Deckel immer noch mal in Wasser aus oder gieße kochendes Wasser in die Gläser, während die Marmelade kocht. Das Wasser gieße ich erst kurz vor dem Befüllen wieder aus. Wenn man die heiße Marmelade gleich in kalte Gläser füllen würde, könnten diese platzen.

Danach die Gläser für einige Minuten auf den Kopf stellen. Bei Weckgläsern einfach Gummi und Deckel drauf, mit den Klammern festspannen und normal stehen lassen. Dreht man die um, hat man eine ganz schöne Sauerei…

kitchencat-erdbeerherzIch sag mal so – frisches Brot, gute Butter und diese Marmelade – EIN TRAUM!

So und wer nun Heißhunger auf Erdbeer-Lavendel-Pfeffer-Marmelade hat, besorge sich schon mal Erdbeeren und nehme am Gewinnspiel teil! Die lieben Pfeffersack & Söhne Jungs spendieren nämlich die Gewürze dazu: Tellicherrypfeffer und Lavendelblüten. Verlost werden beide Gewürze zusammen, damit Du gleich mit der Marmelade loslegen kannst.

Du willst gewinnen? Es gibt mehrere Möglichkeiten in den Lostopf zu hüpfen, vor allem mehrmals:

1. Kommentar mit Deiner Lieblings-Marmeladen-Komposition unter dem Artikel hinterlassen. Gib Deine E-Mail-Adresse an (wird natürlich nicht veröffentlicht), nur so kann ich Kontakt zu Dir aufnehmen!

2. Kommentar mit Deiner Lieblings-Marmeladen-Komposition auf Facebook unter dem Post hinterlassen!

3. Wenn du das Gewinnspiel auf deiner Pinnwand teilst, hüpfst Du gleich noch mal rein!

4. Werde Fan von kitchencat!

Gewinnspielkleingedrucktes:
Gewinnen kann, wer volljährig ist und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat. Die Gewinne werden mir zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausbezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und nun Daumen drücken bis zum 7.7.2013 23:59 Uhr !!! Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per Los ermittelt und persönlich kontaktiert! Viel Glück! Ich esse derweil mal noch so ein leckeres Brot…

VIELEN DANK an alle, die mitgemacht haben!!! Die Gewinnerin steht fest und wurde ausgelost! Liebe Anett, melde Dich doch bald! Schau mal in Dein Postfach.

 

8 Kommentare

  1. Halli hallo :)
    Deine Marmeladenbrot sieht ja sooo lecker aus – da kann man ja gar nicht anders, als beim Gewinnspiel mitmachen :) – die Gewürze hören sich richtig lecker an!
    Meine Lieblingsmarmelade ist Erdbeer-Rhabarber oder Quittengelee, kürzlich habe ich Quittengelee mit Minze probiert – das war auch richtig gut!
    herzliche Grüße,

    Caroline von Kräuterfeld.de

  2. Am allerliebsten mag ich Hagebuttenmarmelade. Gerade weil es soviel Arbeit macht bis man ein Gläschen voll hat, ist es etwas gaaaanz Besonderes.

  3. Klassisch Erdbeer rockt auch gerade wieder unsere Hütte. Der Knaller ist aber Erdbeer-Secco von Oma. Da geht nichts drüber! …aber bald gehts wieder auf die Suche nach Brombeeren http://www.mundraub.org/

  4. Huhu Ramona,
    meine Lieblingsmarmelade ist neben allem was Erdbeere drin hat, Rhabarber-Banane. Schmeckt super lecker und immer nach mehr :-)!! Außerdem habe ich mich dieses Jahr von deiner Hollunder-Aktion inspirieren lassen und Hollunderblüten-Gelee gemacht. Ganz einfach, aber uuuunglaublich gut!! Mmhh….

  5. Liebe Mona, das klingt total gut. Ich hab grad auch noch Hunger auf Tomatenbrot bekommen ;)
    Am liebsten mag ich bunt gemischte Marmelade, sowas wie Waldbeeren mit Kirsch oder Johannisbeer-Himbeere!

  6. Hey du =)
    Meine Lieblingsmarmelade ist ganz klassisch Himbeer! Dieses Jahr habe ich auch Erdbeer-Banane-Schoko gemacht, die macht meiner Himbeermarmelade ganz schön Konkurrenz ;)
    LG, Veronika

  7. Hallo!
    Ich liebe erdbeermarmelade <3 bin ja Fan auf fb und hinterlasse dir dort auch noch was :D nur teilen kann ich es vom Handy leider nicht.erst zu Hause am Rechner :( sonnigen Sonntag noch :D vlg mia

  8. Facebook kommentiert und gelikt
    Als layla cordes

    Ich mag gerne pfirsich marmelade und kirsch schmeckt ganz besonders gut

Trackbacks/Pingbacks

  1. Flux mal Lavendelkissen nähen - kein Problem! - kitchencat | kitchencat - […] frisch gewaschene Wäsche, die nach Lavendel duftet, manchmal sogar im Essen oder in der Marmelade. Aber eigentlich bräuchte ich …

Hinterlasse einen Kommentar zu sara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.